Direkt zum Hauptbereich

Entrümpeln in 30 Tagen - Tag 23



Plastikdosen entrümpeln

Ich bin früher sehr oft auf diversen Tupper-Parties gewesen. Und auch wenn ich mir fest vorgenommen habe, nichts zu kaufen, hielt ich am Ende des Abends doch eine Rechnung in der Hand. Kennst du das auch?

Im Laufe der Jahre hat sich so einiges an Zeug angesammelt und mittlerweile frage ich mich, warum ich dies oder jenes damals gekauft habe.

Jetzt wurde es Zeit, die ganzen Dosen auseinander zu nehmen und zu schauen, was ich wirklich davon brauche.


Auf die Plätze, fertig, los...


Erstmal alles raus, um einen Überblick zu gewinnen, was ich überhaupt habe. 

Auf dem Küchentisch ausgebreitet, finde ich einige Plastikdosen, die ich noch nie benutzt habe. Einige sind sogar noch in der Originalverpackung. Wieso habe ich das dann gekauft, wenn ich es doch nicht genutzt habe? Wieder unnötig viel Geld ausgegeben. 

Einige Dosen, die eigentlich auch für die Mikrowelle geeignet sind, sind mir genau dort kaputt gegangen. Die sehen nicht mehr gut aus und ich versuche, sie möglichst wenig einzusetzen.
Also weg damit! Denn meine Devise ist: Es bleibt nur das, was mir Freude macht.


Nachdem ich jede einzelne Dose in der Hand hatte, habe ich sie nach den Formen sortiert. Da ich für den ganzen Plastik zwei Ausziehschränke zur Verfügung habe, schien mir das die logische Verfahrensweise zu sein. Die rechteckigen kommen in einen und die runden in den anderen Schrank. So habe ich eine bessere Übersicht.


Leider habe ich für mich selbst noch nicht das richtige Verstauungssystem gefunden. Daher habe ich die Dosen erstmal ineinander gestapelt. Später mache ich mir Gedanken, wie ich das noch optimieren könnte. 


Und wie ist es bei dir?
Kannst du es auch nicht lassen, dir ständig neue Dosen zu kaufen? Hast du für dich schon die optimale Verstauungsvariante gefunden? Teile sie gerne mit mir. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Monatlicher Putzplan für ein sauberes Zuhause

Letztes Jahr habe ich dir in dem Post Wohnraumaufteilung  erzählt wie ich unsere Wohnung sauber bekomme. Damals habe ich viel Zeit zu Hause verbracht und dem entsprechend konnte ich mir eine Woche für eine Zone nehmen.

Es hat sich etwas geändert...

Home Blessing ...

...Oder warum ich nur eine Stunde fürs Putzen brauche Ja, tatsächlich. Du hast dich nicht verlesen. Ich brauche wirklich nur eine Stunde in der Woche, um zu putzen.

Reissalat von Jamie Oliver

Dieser Salat eignet sich perfekt für die heißen Tage. Ob als Beilage zum Gegrillten oder auch solo als Abendessen. Probiere ihn aus und lass es dir schmecken.