Direkt zum Hauptbereich

Entrümpeln in 30 Tagen - Tag 9



Heute habe ich mich an unseren Couchtisch rangemacht.

Jedes Mal wenn ein Katalog kommt, wird dieser erstmal auf den Tisch gelegt.
Und nach Wochen ohne durchzublättern dann doch weggeschmissen.

Damit soll jetzt Schluss sein. Wenn etwas interessant ist, dann wird es sofort angeschaut. Entweder gleich bestellt oder der Katalog wandert direkt in die Papiertonne.


Was habe ich noch gefunden?

Vor einigen Jahren habe ich ein paar Hauskataloge von Fertighaus-Anbieter bestellt. Wir haben uns die Grundrisse sowie die Preise angeschaut und festgestellt, dass es nicht die günstigste Variante ist. Seitdem stapelten sich die Kataloge im Couchtisch.

Vor 2 Monaten stand ich vor der Entscheidung, die zu behalten oder doch wegzuschmeißen. Ich dachte mir, ach kann ja nicht schaden, wenn ich noch mal reinschaue und ein Grundriss für unser Traumhaus zusammenstelle.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich seit dem die Kataloge nicht angeschaut habe. Also fiel mir die Entscheidung jetzt leichter, diese zu entsorgen.

Da war noch ein Europaatlas von 2005. In unseren Autos haben wir Navigationssysteme, und wenn wir auch die Updates machen, dann sind sie sogar auch auf dem neuesten Stand. Selbst die Handys haben heute schon die entsprechenden Apps, um ans Ziel zu kommen. Wieso also den Atlas noch behalten? Ich sehe keinen Sinn darin.

Das wars auch schon. Mehr habe ich dort nicht gefunden.


Und was verbirgt sich in deinem Couchtisch? 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reissalat von Jamie Oliver

Dieser Salat eignet sich perfekt für die heißen Tage. Ob als Beilage zum Gegrillten oder auch solo als Abendessen. Probiere ihn aus und lass es dir schmecken.

Monatlicher Putzplan für ein sauberes Zuhause

Letztes Jahr habe ich dir in dem Post Wohnraumaufteilung  erzählt wie ich unsere Wohnung sauber bekomme. Damals habe ich viel Zeit zu Hause verbracht und dem entsprechend konnte ich mir eine Woche für eine Zone nehmen.

Es hat sich etwas geändert...

Home Blessing ...

...Oder warum ich nur eine Stunde fürs Putzen brauche Ja, tatsächlich. Du hast dich nicht verlesen. Ich brauche wirklich nur eine Stunde in der Woche, um zu putzen.