Direkt zum Hauptbereich

Apfelkuchen, mit nur 4 Zutaten


Der unkompliziertester Apfelkuchen überhaupt


Dieser Apfelkuchen beinhaltet nur vier! Zutaten. Und ich garantiere, der gelingt immer. Ich habe ihn schon sehr oft nach diesem Rezept gebacken und wurde noch nie enttäuscht. 

Zutaten:


6 Eier
220 g Zucker
220 g Mehl
4 große Äpfel


Zubereitung:


Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Ei-Zucker-Masse sollte sich um das dreifache erhöhen. Der Vorgang könnte etwa 10 Minuten dauern. (An dieser Stelle möchte ich sagen, dass ich für meine Küchenmaschine sehr dankbar bin!)

Während dessen die Äpfel waschen und klein schneiden.

Mehl zu der Ei-Zucker-Masse geben und weiter rühren.

Die Äpfel unter den Teig mischen.

Das Ganze in eine eingefettete Springform geben und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Ob der Kuchen fertig ist, kannst du mit einem Zahnstocher überprüfen. 



Tipp am Rande:

Auch mit Birnen schmeckt der Kuchen sehr gut.

Wenn der Apfelkuchen ausgekühlt ist kannst du ihn gerne noch mit Puderzucker bestreuen.


Ich wünsche einen guten Appetit!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reissalat von Jamie Oliver

Dieser Salat eignet sich perfekt für die heißen Tage. Ob als Beilage zum Gegrillten oder auch solo als Abendessen. Probiere ihn aus und lass es dir schmecken.

Monatlicher Putzplan für ein sauberes Zuhause

Letztes Jahr habe ich dir in dem Post Wohnraumaufteilung  erzählt wie ich unsere Wohnung sauber bekomme. Damals habe ich viel Zeit zu Hause verbracht und dem entsprechend konnte ich mir eine Woche für eine Zone nehmen.

Es hat sich etwas geändert...

Wohnraumaufteilung nach Marla Cilley

In diesem Post habe ich letzte Woche dir erzählt wie ich zu meinem Sinneswandel gekommen bin. Heute möchte ich dir einen kleinen Eiblick in das Buch gewähren und meinen Umgang mit dem Thema "Wohnraumaufteilung" zeigen.
Nie wieder Frühjahrsputz