Direkt zum Hauptbereich

Cheesecake-Muffins

Überraschung für die liebe Mutti

Am Sonntag ist Muttertag! Und es gibt nichts besseres, als eine kleine Aufmerksamkeit aus der Küche. Denn Muttis haben meistens schon alles, sie wollen eigentlich nur Zeit mit ihren Kindern verbringen.


Mache ihr eine Freude und überrasche sie doch mal mit einem Cheesecakes-Muffin.


Zutaten für 12 Muffins

Für den Teig:

120 g Oreo-Kekse (das Gewicht ist ohne Füllung)
50 g zerlassene Butter


Für die Käsemasse:

400 g Frischkäse Doppelrahmstufe
200 Creme Fraiche
2 Eier
100 g Zucker
1 Bio-Zitrone
Vanille-Extrakt oder Aroma


Zubereitung

Die Muffinform mit den Papierförmchen auslegen.

Der Teig

Die Kekse entweder in einem Standmixer oder mit einem Nudelholz sehr fein zerkleinern. Die zerlassene Butter dazu geben und gut vermischen. Die Keksmasse in die Muffinförmchen geben und gut mit einem Löffel andrücken.

Die Käsemasse 

Frischkäse, Creme-Fraiche, Zucker, Eier, Vanille-Extrakt, Zitronenschalenabrieb sowie den Saft gut verrühren. Es sollen keine Klümpchen mehr zu sehen sein.

Dann die Käsemasse auf die Papierförmchen verteilen. Diese können gerne voll sein, da die Käsemasse beim Backen nicht hochgeht. Die Muffinform einige Male auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die Luft raus ist.

Bei 160 Grad Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten lang backen. Danach auskühlen lassen und geniessen!


Tipps am Rande: 
  • Für eine fruchtige Note kannst du auf die Keksmasse zwei bis drei Himbeeren legen. 
  • Anstatt von Oreo kannst du auch Butterkekse nehmen.



Guten Appetit!!!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reissalat von Jamie Oliver

Dieser Salat eignet sich perfekt für die heißen Tage. Ob als Beilage zum Gegrillten oder auch solo als Abendessen. Probiere ihn aus und lass es dir schmecken.

Monatlicher Putzplan für ein sauberes Zuhause

Letztes Jahr habe ich dir in dem Post Wohnraumaufteilung  erzählt wie ich unsere Wohnung sauber bekomme. Damals habe ich viel Zeit zu Hause verbracht und dem entsprechend konnte ich mir eine Woche für eine Zone nehmen.

Es hat sich etwas geändert...

Home Blessing ...

...Oder warum ich nur eine Stunde fürs Putzen brauche Ja, tatsächlich. Du hast dich nicht verlesen. Ich brauche wirklich nur eine Stunde in der Woche, um zu putzen.