Direkt zum Hauptbereich

Wellness für Zuhause

organisierter leben


Es ist manchmal schön, das ganze Wochenende in einem Wellness-Hotel zu verbringen. Du musst dich um nichts kümmern. Du wirst bekocht, das Zimmer räumt jemand anderes auf. 


Mit viel Glück erhältst du eine entspannende Massage oder geniesst einfach mal die Zeit in der Sauna.

Die einzige Entscheidung, die du an diesen Tagen zu treffen hast, ist was du dir vom Buffet holst :)

Doch leider kann sich nicht jeder leisten, so ein Wochenende zu buchen und dem Alltag entfliehen.
Aber warum solltest du nicht in deinem Zuhause entspannen können? Dafür brauchst du auch nicht viel.

Wellness für Zuhause

Gönne dir am besten einen ganzen Tag. Wenn es nicht möglich ist, kannst du vielleicht deinen Mann bitten, mit den Kindern etwas ausserhalb des Hauses / der Wohnen zu unternehmen. Sie sollen mal Vater-Kind-Tag einlegen. So hat jeder etwas davon. Und wenn sie nur einige Stunden weg sind, kannst du trotzdem deinen Wellness-Moment erleben.

Wichtig dabei ist, dass du nicht anfängst, das Haus aufzuräumen oder andere Dinge zu erledigen. Es ist deine Zeit, also nutze sie auch für dich.

Und jetzt zeige ich dir, wie einfach es ist, zu Hause zu entspannen.

organisierter leben


Kümmere dich um die Haare

Als erstes fängst du mit deinen Haaren an. Gönne ihnen all die Vitamine und Feuchtigkeit, die sie jetzt in der kalten Jahreszeit nicht erhalten.

Jedes Haar ist anders, daher kann ich hier keinen Einheitstipp geben. Ich kann nur sagen was mir hilft. Wenn du eine bevorzugte Kur hast, dann verteile sie in deinen Haaren und lass sie einwirken.

Kokosöl

Koksöl ist für mich eine kleine Wunderwaffe. Dieses gibt es mittlerweile schon in allen Supermärkten und Drogeriemärkten. 

Ich muss sagen, dass ich sehr feines und glanzloses Haar habe. Jetzt im Herbst und Winter wird es auch noch zusätzlich durch die unterschiedlichen Temperaturen strapaziert.

Eine Bekannte hat mir diese Maske empfohlen, da sie sie gegen Haarausfall hilft. Und da meine Haare auch nicht an ihrem Platz bleiben und meinen Kopf verlassen wollte ich das mal ausprobieren.
Was hatte ich schon zu verlieren?

Wie gut, dass ich noch Kokosöl zu Hause hatte. Das hatte ich mir irgendwann zum Braten gekauft. Aber das Endergebnis hat mir nicht gefallen. Alles hat nach Koks geschmeckt. Aber ich schweife ab.

Also zurück zu der Haarmaske. 
Das Koksöl darf nicht zu hart sein. Bevor ich es nutze, stelle ich das auf die Heizung. Aber du kannst das Öl auch in deinen Händen warm machen. 
Als erstes kämmst du dir die Haare durch und dann trägst du das Kokosöl portionsweise auf. Ich trage das nicht nur auf die Haarspitzen, sonder auch auf den Ansatz auf. Damit massiere ich auch meine Kopfhaut. So wird die Durchblutung angeregt und das soll gut für die Haare sein.

Wenn du das Kokosöl aufgetragen hast, verteile das noch mit den Fingern durch das ganze Haar. Dann kannst du die Haare in eine Frischhalte- oder Alufolie wickeln. Und dann machst du ein Handtuch rum. So bleibt das Koksöl warm. 


Nimm ein Bad

Während die Haarmaske langsam einwirkt, nutzt du die Zeit und nimmst ein Bad.

Das warme Wasser entspannt deine Muskulatur und lässt dich besser fühlen. Doch ein Bad zu nehmen ist nicht gleich ein Bad nehmen.

Die richtigen Badezusätze machen einen großen Unterschied aus. Ob es das Rosenwasser ist, oder Badeschaum mit Vanillegeschmack. Oder möchtest du dich wie Kleopatra fühlen und ein Milchbad nehmen? Erlaubt ist was dir gefällt und guttut.

Vergiss auch nicht an die Umgebung zu denken. Mache ein paar Kerzen an und sorge für entspannende Musik. Auf Youtube kannst du nach solcher Musik suchen. 

Ausserdem solltest du das Handy draussen lassen, oder es leise stellen. Auch Tabletts haben in der Badewanne nichts zu suchen. Denn damit kannst du wenig entspannen. Was erlaubt ist, ist ein Buch! 

Und jetzt steige in die Badewanne und lass es dir gut gehen!

Wenn du fertig bist, kannst du das Koksöl ganz normal mit einem Shampoo auswaschen. Oder du lässt es die nächsten Stunden noch einwirken.


Pflege für deinen Körper

organisierter lebenNach einem Bad ist deine Haut bereit für Pflege. Ob du eine fertige aus einem Drogeriemarkt nimmst oder selbst eine machst, ist ganz dir überlassen.

Ich variiere die Masken immer. Was mir an so einem entspannenden Tag wohltut, ist eine Honigmaske aus dem Drogeriemarkt. Sie duftet gut und spendet meiner Haut Feuchtigkeit. 

Aber auch eine Maske mit Heilerde ist optimal. Finde raus welcher Hauttyp du bist und was dir guttut.

Trage die Maske mit einem Pinsel auf und lass sie die vorgegebene Zeit einwirken.

Während dessen kannst du deinen Köper mit einer Bodylotion deiner Wahl eincremen.

Und nun gönnst du deinen Händen auch etwas Wellness. Wie wärs mit einem selbstgerechten Peeling? Und wetten, dass du die Zutaten zu Hause hast?





Kaffee-Peeling für die Hände

Du brauchst einen Teelöffel gemahlenen Kaffee und etwas Honig. Vermische alle Zutaten miteinander und massiere einige Minuten damit deine Hände. Wenn du soweit bist, einfach mit dem Wasser abspülen.

Der Kaffee sorgt für einen angenehmen Peelingeffekt und der Honig für samtweiche Hände.

Übrigens ist Kaffeefeeling auch gut gegen Cellulite. Da einfach den Kaffee mit dem Duschgel vermengen und die betroffenen Stellen damit massieren.

Fertig im Bad

Jetzt wo dein Körper entspannt ist, sorgst du auch noch dafür, dass deine Seele das auch ist.

Koche dir deinen Lieblingstee oder trink ein (!) Glas Wein. Mache Kerzen und gedämmtes Licht an. Kuschel dich in deine Decke ein und nimm ein Buch, das du schon immer lesen wolltest. 
Oder schnapp dir dein Notizbuch und schreibe 10 Dinge auf, die dich glücklich machen.

Lass den Tag ruhig ausklingen. Gehe früh schlafen, damit du auch am nächsten Tag ausgeruht bist.


Fazit

So einen Wellness-Tag kannst du regelmässig einlegen, um dem Alltag zu entfliehen. Kümmere dich um dich selbst. Gönnen dir diese Me-Time. Es ist wichtig, dass dein persönlicher Akku in gewissen Abständen aufgeladen wird. Denn wenn du entspannt und glücklich bist, sind es deine Lieben auch.

Ausserdem kostet es dich nichts extra, das meiste hast du schon zu Hause. Mach das beste aus diesem Tag!!!


organisierter leben



Wie entspannst du dich am liebsten? Gönnst du dir zwischendurch mal Wellness zu Hause?






Kommentare

  1. Nette Tipps! Hab nur keine Badewanne ;-) .

    Lg aus Norwegen
    Ina

    www.mitkindimrucksack.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      eine heiße Dusche kann auch Wunder bewirken;)

      LG
      Kristina

      Löschen
  2. Das ist ein wirklich schöner Beitrag. Vielen Dank. Das Kaffee Peeling kannte ich noch gar nicht. Ich kenne das nur mit Olivenöl und groben Salz. Aber das probiere ich gerne mal aus.

    Liebe Grüße,
    Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mo,

      ich habe das auch früher mit dem Olivenöl gemacht, aber dir Hände waren mir danach zu fettig

      LG
      Kristina

      Löschen
  3. Als wir unser Haus umgebaut haben vor 3 Jahren ist die alte Wanne, die wir kaum genutzt hatten einer großen WEllness Dusche gewichen. Heute bereue ich diese Entscheidung ein wenig - vor allem in so Momenten wie diesem, wenn ich Deine tollen Vorschläge lese!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Verena,

      für mich ist eine Badewanne Pflicht. Aber auch in einer Dusche kann man es sich gut gehen lassen. Vor allem wenn es eine Wellnessdusche ist.

      LG
      Kristina

      Löschen
  4. oh das klingt herrlich und ist ein ganz toller Reminer, dass man es sich auch mal gutgehen lassen muss - wenn auch "nur" zuhause! ich muss mich (leider) auch viel öfter dazu ermahnen, weil ich sonst nur arbeite ;)

    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,

      Mach es doch zum wöchentlichen Ritual (zumindest in den kalten Monaten). Immer sonntags legst du einen Entspannungstag ein. Lass das Handy aus und genieße die Zeit nur für dich.

      LG
      Kristina

      Löschen
  5. Interessanter Tipp mit der Kokosöl-Haarmaske. Ist sicher toll für Kopfhaut und Haare. aber kriegt man das so leicht wieder rausgewaschen? Hab mit Öl da immer eher Schwierigkeiten. Schöne Anregungen insgesamt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Flo,

      das war auch meine Sorge weil eh schon schnell fettendes habe.

      Aber die Sorge ist unbegründet. Die Haare muss ich dann zweimal shampoonieren und danach sind sie sauber.

      Bereits nach wenigen Anwendungen fingen die Haare an zu glänzen.

      Ich bin begeistert und kann es nur empfehlen.
      Wenn du dir unsicher bist, dann kannst du das Öl erstmal nur auf die Spitzen machen.

      LG
      Kristina

      Löschen
  6. Oh solche Entspannungs-Rituale liebe ich ja. Am liebsten nachdem ich ein Kaffee Körperpeeling gemacht hab, mit einer Zeitschrift oder einem netten Roman und entspannender Musik. Es gibt nichts besseres!

    xx, Laura von www.lauratopa.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      da sprichst du mir aus der Seele

      LG
      Kristina

      Löschen
  7. Dein Wellnesstag zuhause klingt toll. Ich benutze auch Kokosöl für die Haare.
    Ich entspanne ab und zu auch in der Badewanne. Gesichtsmasken nutze ich auch sehr gerne.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      Danke für deinen Kommentar

      LG
      Kristina

      Löschen
  8. Ich entspanne am liebsten in der Sauna. Da verbringe ich dann den ganzen Tag und fühle mich hinterher wie neugeboren. Wir haben hier in der Nähe viele Saunalandschafte zur Auswahl.
    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina,

      leider haben wir nicht so viele Saunalandschaften in der Nähe. Aber in meinem Fitnessstudio gibt es eins. Ich war auch schon mal drin.
      Saunen können wirklich entspannend sein. Für mich ist es so wenn ich da ganz alleine bin 😉 und den ganzen Platz für mich habe

      LG
      Kristina

      Löschen
  9. Ein schöner Beitrag <3 ... ich mache das auch regelmäßig zu Hause, denn das entspannt auch und ich kann wieder Kraft tanken!

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,

      Vielen Dank für deine Worte.
      Entspannung zwischendurch ist immer gern willkommen

      LG
      Kristina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Reissalat von Jamie Oliver

Dieser Salat eignet sich perfekt für die heißen Tage. Ob als Beilage zum Gegrillten oder auch solo als Abendessen. Probiere ihn aus und lass es dir schmecken.

Monatlicher Putzplan für ein sauberes Zuhause

Letztes Jahr habe ich dir in dem Post Wohnraumaufteilung  erzählt wie ich unsere Wohnung sauber bekomme. Damals habe ich viel Zeit zu Hause verbracht und dem entsprechend konnte ich mir eine Woche für eine Zone nehmen.

Es hat sich etwas geändert...

Home Blessing ...

...Oder warum ich nur eine Stunde fürs Putzen brauche Ja, tatsächlich. Du hast dich nicht verlesen. Ich brauche wirklich nur eine Stunde in der Woche, um zu putzen.